Stadtrat aktuell

Hochwasserrisikomanagementplan für den Brauselochbach
Das Ordnungsamt informiert:
Hochwasserrisikomanagementplan für den Brauselochbach in der Stadtratssitzung am 19.02.2018 beschlossen

Der Stadtrat Burgstädt hat in seiner öffentlichen Sitzung am 19.02.2018 die Interessenabwägung zur Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (TöB) und der im Rahmen der öffentlichen Auslegung von Betroffenen eingebrachten Anregungen und Hinweise entsprechend dem Ergebnisbericht einstimmig beschlossen (Beschluss-Nr. 04./18./415.). Ferner hat der Stadtrat Burgstädt den Hochwasserrisikomanagementplan für das Einzugsgebiet des Brauselochbachs in der Fassung Januar 2018 beschlossen und als Schutzziel für die Siedlungsflächen in den Überflutungsbereichen ein Hochwasserereignis mit 50-jähriger Wiederkehr (HQ50) festgelegt (Beschluss-Nr. 05./18/416.).

Für die Erarbeitung des Hochwasserrisikomanagementplanes wurden durch den Freistaat Sachsen Fördermittel in Höhe von 41.732,58 Euro bereitgestellt.

Der Hochwasserrisikomanagementplan beinhaltet neben dem Erläuterungsbericht auch die Hochwassergefahren- und -risikokarten. Die durch das Chemnitzer Ingenieurbüro Schulze & Rank GmbH erstellten Planunterlagen können in der Stadtverwaltung Burgstädt, Brühl 1, 09217 Burgstädt, Ordnungsamt, Zimmer 219, während der allgemeinen Sprechzeiten von

montags bis freitags 09.00 bis 12.00 Uhr (außer mittwochs)
dienstags 13.00 bis 16.00 Uhr
donnerstags 13.00 bis 18.00 Uhr,
eingesehen werden.

Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Mitarbeiterin des Ordnungsamtes (Telefon: 03724 63124) gern zur Verfügung.


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Datum : Kalender zur Auswahl des Datums öffnen  Datum nicht berücksichtigen
  Zeitspanne: 0 Tage 30 Tage 60 Tage 90 Tage

 Kategorie :

 Sortierung :