Historische Technik, Geräte und Ausstattungsgegenstände
Museum für historische Lösch- und Einsatzfahrzeuge - Böttchergasse 8 in 09217 Burgstädt
 

Schon bei der Planung für den Neubau der Feuerwache, welche im Oktober 1996 zum Altstadtfest übergeben wurde, war die Übernahme der Großgerätehalle für die historischen Löschfahrzeuge mit berücksichtigt wurden. Für die Verantwortlichen der Stadt Burgstädt stand die Frage, wenn es die finanziellen Mittel erlaubten, dass Gebäude zu modernisieren und der Öffentlichkeit anschaulich zu gestalten.
Die Aufgabe wurde im Jahre 1999 den Handwerkern der Stadt in Auftrag gegeben und unter Mithilfe der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Burgstädt bis zum Altstadtfest realisiert. Somit steht jetzt für die historischen Löschfahrzeuge ein modernes Museumsgebäude zur Verfügung.

Im Gebäude sind folgende Löschfahrzeuge und -geräte untergebracht:

LF 25, Mercedes, Baujahr 1942
Löchfahrzeug LF 15, Mercedes, Baujahr 1942
Löschfahrzeug LF8, Mercedes, Baujahr 1942

Löschfahrzeug LF 25 (GLG)
Baujahr: 1942
Höhe: 2750 mm
Länge: 8525 mm
Breite: 2350 mm

Löschfahrzeug LF 15 (SLG)
Baujahr: 1942
Höhe: 2820 mm
Länge: 7645 mm
Breite: 2100 mm

Löschfahrzeug LF 8 (LLG)
Baujahr: 1942
Höhe: 2400 mm
Länge: 5300/5820 mm
Breite: 1900 mm

Tanklöschfahrzeug TLF15, Horsch Zwickau, Baujahr 1955
Löschfahrzeug LF-LKW-TS8-STA mit Tragkraftspritze und Schlauchtransportanhänger, VEB Robur Zittau, Baujahr 1956
Löschfahrzeug LF15, Horsch Zwickau, Baujahr 1958

Tanklöschfahrezug TLF15
Baujahr: 1955
Höhe: 2850 mm
Länge: 7130 mm
Breite: 2350 mm

Löschfahrzeug LF-LKW-TS8-STA
Baujahr: 1956
Höhe: 2585 mm
Länge: 6085/9585 mm
Breite: 2114 mm

Löschfahrzeug LF 15
Baujahr: 1958
Höhe: 2850 mm
Länge: 7100 mm
Breite: 2350 mm

 
 
Auf den nächsten Seiten wird Ihnen ein kleiner Einblick in die technischen Möglichkeiten der Feuerwehr Burgstädt gegeben. Zu jedem Fahrzeug können Sie detailierte Informationen abrufen.