Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge
Bildung der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge
 

Zum 1. Januar 2005 wurde die Polizei des Freistaates Sachsen neu strukturiert. Kern der Neuorganisation ist der Wegfall der Ebene Polizeipräsidien (Chemnitz, Leipzig, Dresden) und die Zusammenführung von 13 Polizeidirektionen zu fünf Flächen- und zwei Großstadtdirektionen.

Im Regierungsbezirk Chemnitz existieren dann die Polizeidirektionen Chemnitz-Erzgebirge und Südwestsachsen. Zum örtlichen Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge gehören die Landkreise Annaberg, Chemnitzer Land, Freiberg, Mittweida, Stollberg und Mittlerer Erzgebirgskreis sowie die kreisfreie Stadt Chemnitz.

Die neue Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge gliedert sich in:

  • Behördenleitung mit Direktionsbüro
  • Abteilung Polizeivollzugsdienst und Abteilung Verwaltung mit Referaten
  • Kriminalpolizeiinspektion mit Dezernaten, Kommissariaten und Kriminalaußenstellen
  • Inspektion Prävention/Zentrale Dienste mit Fachdiensten
  • Inspektion Verkehrspolizeiliche Aufgaben mit Fachdiensten
  • Polizeireviere und Polizeiposten.

Der Sitz der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge ist in 09113 Chemnitz, Hartmannstraße 24. Hier befindet sich u. a. auch das Führungs- und Lagezentrum, das rund um die Uhr besetzt ist und zurzeit die Bearbeitung der eingehenden Notrufe 110 für den gesamten Direktionsbereich gewährleistet.

Hinsichtlich der territorialen und aufgabenbezogenen Zuständigkeiten der Polizeireviere/ -posten gibt es im Vergleich zu den bisherigen Regelungen keine Änderungen. Die Polizeireviere sind als so genannte Basisdienststellen ebenfalls rund um die Uhr besetzt.