Elektro- und Elektronikschrottentsorgung
Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten ab 24.03.2006
 

Mit der Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes müssen alte Elektrogeräte ab dem 24.03.2006 getrennt erfasst werden. Dazu sind Sammelstellen einzurichten, an denen Bürger diese Geräte entgeltfrei abgeben können. Zudem können Holsysteme eingerichtet werden, innerhalb derer die Altgeräte gegen Gebühr von den Privathaushalten abgeholt werden.

Besitzer von Elektro- und Elektronikaltgeräten sind dann verpflichtet, diese zu den vorgesehenen Sammelstellen zu bringen oder, soweit vorhanden, einer entsprechenden Sammlung und ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen. Eine Entsorgung dieser Altgeräte über die graue Restabfalltonne ist nicht zulässig.

Im Landkreis werden eine zentrale Sammelstelle in Mittweida bei der
Firma Fehr Umwelt Ost GmbH, Leipziger Str. 48, 09648 Mittweida (Telefon 03727/ 9424-0, E-Mail: info.fuo@fehr.de) und ein Abholservice auf Abruf per Karte eingerichtet.

Die dazu erforderliche "GRAUE KARTE" erhalten Sie zu den Sprechzeiten der Stadtverwaltung Burgstädt in der Stadtkasse gegen eine Gebühr in Höhe von 9,00 EUR.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Landkreises Mittelsachsen.


Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen vom 29. Juni 2009 zum Elektro- und Elektronikgesetz

Für Rückfragen stehen die Abfallberater unter der Telefonnummer 03731 2625-41 bzw. -42. gern zur Verfügung.

ElektroG - Elektro- und Elektronikgerätegesetz
(Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten)
Bundesumweltministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Referat Öffentlichkeitsarbeit
11055 Berlin
Telefon (01888) 305-0
Telefax (01888) 305 20 44 oder 03018-305-0