Wanderweg Burgstädt - Hollmühle
 

Wanderweg Burgstädt - Höllmühle (rot/grün) (7,8 km)

Wanderwegsymbol rot
Wanderwegsymbol grün
Gaststätte Höllmühle

Neben der Rochsburg ist auch die Höllmühle ein altbekanntes Wanderziel für viele Burgstädter und deren Gäste.

Wir folgen der grünen Markierung nach Rochsburg bis zur Helsdorfer Straße, wo die roten Zeichen über den "Langen Weg" bis zum Waldteich mit einer Schutzhütte führen. Danach geht links eine grüne Verbindung Limbach - Mühlau - Rochsburg ins Johannesbachtal bergab, wo wir rechts die Straße nach Chursdorf nutzen können.

Am Ende des "Langen Weges" führt rechts ein Forstweg auf die Straße nach Helsdorf.

Der frühere Kirchsteig ist leider der landwirtschaftlichen Großflächenwirtschaft zum Opfer gefallen. So haben ABM-Kräfte über die "Wüsten Felder" einen neuen Weg geschaffen, der uns durch eine Bungalowsiedlung auf die Straße Chursdorf, Helsdorf bringt, der wir links und dann rechts folgen können.

Wer im Wald bleiben möchte:
Die Straße führt rechts am Feuerlöschteich vorbei, wo wir links in den Hardtgrund einbiegen und schließlich auf einem Hohlweg zum Teich kommen.

Gaststätte Höllmühle

Nach einer Stärkung in der rustikal eingerichteten Gaststätte lohnt es sich, dem Höllbach zu folgen, der eigentlich eine Fortsetzung des Johannesbaches ist.

Höllmühlenteich

An der Mulde erreichen wir nach wenigen Metern links die wieder instandgesetzte Fußgängerbrücke nach dem leider etwas trostlos wirkenden Amerika.

Bahnsteig Amerika

Aber trösten wir uns:
Wir waren mal zu Fuß in Amerika!

Brücke Amerika

Der etwa 4 km lange "Wasserweg" (grün markiert) führt zur Mulde, wo wir links nach Penig laufen können. Eine gelbe Markierung führt an Böhmes Imbiss, einem ehemaligen Neubauernhaus, vorbei in das Goldbachtal, wo wir am Drachenfels die Mulde erreichen. An Böhmes Imbiss zweigt links der Wanderweg Höllmühle, Tauscha, Lochmühle ab. Hier hätten wir am Ortseingang Tauscha an der B95 eine weitere Rückfahrmöglichkeit nach Burgstädt über Hartmannsdorf. Beachten Sie bitte: Die Höllmühle hat donnerstags Ruhetag. Eine Gondelfahrt oder ein kleiner Rundgang um den Teich sind weiter mögliche Aktivitäten. Als Rückweg bietet sich auch ein Abschnitt des "Rundweges um Burgstädt" an, den wir später vorstellen werden.

Gestaltung: E. Richter im Verein "Aktiv leben" e.V.