Herzlich willkommen in der Stadt Burgstädt
 

Der Bürgermeister informiert:
CORONA ist hier - Über den Ernst der Lage und warum wir nicht in Panik verfallen dürfen

Näheres lesen Sie hier ...

Bürgermeister_14_2020

CORONA
+++ Update zur aktuellen Situation +++
Stand: 02.04.2020; 20:00 Uhr

Veranstaltungen

Im Burgstädter Anzeiger Nr. 14 vom 02.04.2020 (Erscheinungsdatum heute) wurde auf Seiten 4 und 5 das Dokument des Freistaates Sachen „Häufige Fragen und Antworten zu den Allgemeinverfügungen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens“, Stand 22.03.2020 abgedruckt. Die in diesem Dokument noch benannte Begrenzung privater Feiern bis zu 50 Personen gilt aktuell schon nicht mehr und ist durch zwischenzeitlich erlassene Verordnungen deutlich verschärft worden.

Die Informationen und Meldungen im Burgstädter Anzeiger spiegeln immer den Informationsstand bei Redaktionsschluss wieder. Angaben können durch aktuellere Regelungen überholt werden. Bitte beachten Sie deshalb stets Veröffentlichungen in der Tagespresse und dem Internet.


Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat in seiner Allgemeinverfügung vom 31.03.2020 zum Verbot von Veranstaltungen die vorher geltenden Regelungen konkretisiert und verschärft:
„Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie sonstige Ansammlungen, bei denen es zu einer Begegnung von Menschen kommt, sowie Versammlungen unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden sind untersagt. Badeanstalten sind zu schließen.“
Damit gibt es im privaten Bereich fast keine Ausnahmen mehr, wie sie in der Verfügung vom 18.03.2020 aufgrund einer Beschränkung der Personenzahl noch möglich waren.
Konkret bedeutet dies, dass schon die Geburtstagsfeier in der Familie oder ein Zusammenkommen zu Ostern verboten ist.
Als einzig erlaubte Ausnahmen verbleiben die Begleitung Sterbender sowie Beerdigungen im engsten Familienkreis, wobei auch hier maximal 15 Personen anwesend sein dürfen.
Die neue Version „Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Allgemeinverfügungen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens - insbesondere zum Verbot von Veranstaltungen vom 20. bzw. 31. März 2020“ finden Sie unter:
https://www.coronavirus.sachsen.de/haeufige-fragen-zu-den-ausgangsbeschraenkungen-und-einschraenkungen-des-oeffentlichen-lebens-5074.html#a-4740.

Märkte
Das Landratsamt Mittelsachsen hat gestern klargestellt, dass die Durchführung von Märkten auch weiterhin verboten ist.
Lediglich der Verkauf von Lebensmitteln, selbst erzeugten Gartenbau- und Baumschulerzeugnissen sowie Tierbedarf aus mobilen Verkaufsständen ist unter der Beachtung strenger Auflagen erlaubt.
Insbesondere ist auf einen ausreichenden Abstand zwischen einzelnen Fahrzeugen zu achten, die Kunden müssen untereinander ebenfalls einen Abstand von mindestens 1,50m einhalten und ein Verzehr gekaufter Ware vor Ort ist nicht zulässig.

CORONA
+++Update zur aktuellen Situation+++
Stand: 31.03.2020; 18:30 Uhr
Ausgangsbeschränkungen verlängert
Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat heute die Verordnung zum Schutz vor dem Coronavirus erlassen. Diese tritt am morgigen Tag in Kraft und ersetzt damit die Allgemeinverfügung vom 22. März 2020. Die Rechtsverordnung gilt vorerst bis zum 20. April 2020, 0 Uhr. Mit dieser Verordnung werden die Ausgangsbeschränkungen in Sachsen bis Ende der Osterferien verlängert. Ziel der neuen Rechtsverordnung ist es weiterhin den physischen sozialen Kontakt zwischen den Menschen auf ein absolutes Mindestmaß zu reduzieren, um weitere Ansteckungen zu verhindern. Außerdem wurde darin die Durchsetzung der Verbote mittels Bußgelder und Strafen ergänzend klar geregelt. Grundsätzlich gilt nach wie vor: Das Verlassen der häuslichen Unterkunft bleibt ohne triftigen Grund untersagt.

Außerdem wurde die Allgemeinverfügung „Vollzug des Infektionsschutzgesetzes – Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie – Verbot von Veranstaltungen“ vom 20. März 2020 überarbeitet und neu veröffentlicht.

Die Verordnungen können hier eingesehen werden https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Lars Naumann
Bürgermeister Stadt Burgstädt
Frank Petermann
Bürgermeister Gemeinde Mühlau
Robert Haslinger
Bürgermeister Gemeinde Taura

CORONA
+++Update zur aktuellen Situation+++
Stand: 31.03.2020; 20:00 Uhr
Unterstützung für Gewerbetreibende in Burgstädt:
Liebe Burgstädterinnen und Burgstädter,
bitte unterstützen Sie unsere regionalen Einzelhändler und Gastronomen in dieser schwierigen Zeit. Viele Gewerbetreibende bieten alternative Angebote wie Onlineshops, Abhol- oder Lieferservice an. Rufen Sie einfach an. Sie werden auf offene Ohren stoßen. Verschenken Sie zu Ostern gerne auch (selbstgebastelte) Gutscheine für einheimische Geschäfte oder Restaurants und bereiten Sie doppelt Freude: Beim Verschenken und beim Einlösen.
Aktuelle Angebote und Erreichbarkeiten unserer einheimischen Händler, Gastronomen und Gewerbetreibenden werden ab Donnerstag, den 09.04.2020 regelmäßig als Übersicht im Burgstädter Anzeiger und auf der Webseite unserer Stadt veröffentlicht. Dieser zusätzliche Service der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Riedel-Verlag ist neu. Unternehmen, die dieses Angebot während der Gültigkeit der staatlich ausgesprochenen Einschränkungen nutzen wollen, beachten bitte:
- Eine Anmeldung ist notwendig. Wer sich nicht meldet, kommt nicht in die Übersicht. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Frau Dr. Katina Leondaris, 0371 3557011, kleondaris@wgs-sachsen.de
- Es ist ein befristetes Informationsangebot im Amtsblatt und auf der Homepage.
- Veröffentlichungen sind freiwillig und ohne Gewähr.
- Es werden ausschließlich die lokalen Händler und Gewerbetreibenden angesprochen.
- Der Service ist kostenfrei, jedoch ausdrücklich keine Werbung mit Logo oder besonderer Hervorhebung. Zusätzliche (kostenpflichtige) Werbung zu schalten, ist möglich und auch gewünscht, denn auch der herausgebende Verlag muss überleben können.
- Es wird wöchentlich aktualisiert und neu veröffentlicht.
- Redaktionsschluss ist in der Regel donnerstags 16:00 Uhr für die Folgewoche-Veröffentlichung.
Helfen Sie mit, dass Burgstädt auch nach der Corona-Krise auch weiterhin eine lebendige Kleinstadt bleibt.


Liebe Burgstädterinnen und Burgstädter,
auf Grund der derzeit raschen Verbreitung des Corona-Virus, bleiben die Rathäuser der Stadt Burgstädt sowie der Gemeinden Mühlau und Taura bis auf weiteres geschlossen bleiben.
In dringenden Fällen stehen wir Ihnen unter Telefon: 03724 630 oder E-Mail: stadt@stadt-burgstaedt.de zur Verfügung.

Wir informieren Sie auf dieser Webseite über die Entwicklungen der aktuellen Corona-Lage und über deren Auswirkungen auf unser tägliches Leben. Gleichzeitig verweisen wir auf die zahlreichen Kontaktmöglichkeiten der Staatsregierung:

WEB: www.coronavirus.sachsen.de

E-Mail: corona-av@sms.sachsen.de
E-Mail: buergerbeauftragte@sms.sachsen.de

TEL: Corona-Hotline: 0800 100 0214
TEL: Hotline Allgemeinverfügungen: 0351 564-55860
TEL: Hotline Sozialministerium: 0351 564-55855