Bahnhof Bus - Bahn
 

Bahnhof Bus - Bahn / Die neue ÖPNV- Schnittstelle

Im April 1872 wurde die Eisenbahnlinie Chemnitz - Burgstädt - Leipzig eingeweiht.

Der Bahnhof war das Symbol für die Anbindung der Stadt an das seinerzeit modernste Verkehrsmittel.

Der 1. Zug verkehrte von hier am 6. April 1872. Der Anschluß Burgstädts an diese Trasse war zu dieser Zeit wichtig für die industrielle Entwicklung der Stadt und der Region.

Der alte Bahnhof
Bahnhof Bus - Bahn

Nach der Wende wurde dieser alte Bahnhof abgerissen.

Die neue ÖNPV-Schnittstelle

Die neue moderne ÖPNV-Schnittstelle wurde im November 2003 ihrer Bestimmung übergeben. Die City-Bahn verkehrt zwischen Burgstädt und Chemnitz im 20-Minuten-Takt. Vor dem Bahnhof befinden sich die Haltestellen der einzelnen regionalen Buslinien. Zusätzlich wurde ein Personenzugang von der Mittweidaer Straße geschaffen, der direkt zum Bahnhofs- und Busgelände führt.

P und R

Durch den 2009 erfolgten Bau des zweiten P+R Parkplatzes stehen den Reisenden und Besuchern ausreichend Parkmöglich-keiten zur Verfügung.

Gestaltung: E. Richter im Verein "Aktiv leben" e.V.