Ehrenamtsbörse
 
Logo_ESF_Sachsen_Logokombination


Die Stadt Burgstädt setzt derzeit folgende Projekte mit ehrenamtlich tätigen Bürgern um:

1.Schulwegbegleitung: Hauptaufgabe der ehrenamtlichen Personen ist es, die Schulwege der Kinder durch Hilfestellungen beim Überqueren der Straße sowie an Bushaltestellen zu sichern und damit gefährlichen Situationen und Unfällen vorzubeugen.

2.Stadtbibliothek: Die Schwerpunktaufgaben für Projektteilnehmer bestehen in diesem Bereich in der Hilfestellung für Kinder bei der Buchauswahl, in der Vorbereitung von Buchlesungen, Planung von Lesenächten, Kindertagsfeier und Veranstaltungen für Schulen, Vorlesestunden und in Bibliotheksführungen für Schulen. Zudem sind ehrenamtlich tätige Personen in der Bibliothek mit dem Zusammenstellen von Medien für Pflegeheime sowie behinderte und sehschwache Bürger und deren Belieferung beauftragt. Auch die Beratung und Unterstützung von Bürgern am Kunden- Internet- PC der Stadtbibliothek gehört zu den Aufgabenbereichen.

3.Waldmuseum: Die im Projekt Beschäftigten sichern die Öffnungszeiten des Museums ab, sorgen für die Pflege und Unterhaltung des Waldmuseums und seiner Exponate und versorgen die vor Ort befindlichen Tiere. Außerdem arbeiten sie an einzelnen Kleinprojekten, z.B. zum Thema „Bienen“ mit, halten Kontakt zu ortsansässigen Schulen und bieten Kindern mit ihren Kindergartengruppen oder Schulklassen Führungen an.

4.Betreuung des Taurasteinturmes: Die im Einsatz befindlichen Mitarbeiter im Ehrenamt sind mit Gruppenführungen, Hilfe bei der Vor- und Nachbereitung von Wechselausstellungen sowie der Aufsicht im Turm beschäftigt. Außerhalb der Öffnungszeiten des Turmes sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter neben den Absicherungen der Sonderöffnungszeiten zusätzlich mit der Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Wettinhain, am Taurasteinturm und an der Freilichtbühne befasst.

5.Pflege des Heimatgutes/Kostümfundus: Die freiwillig engagierten Bürger sollen während der Öffnungszeiten im „Haus der Vereine“ vor Ort sein. Sie betreuen dabei den Kostümfundus und wirken bei der Vorbereitung und Durchführung zentraler Veranstaltungen der Stadt Burgstädt, wie z.B. des „Burgstädter Adventskalenders“, des „Tages des offenen Denkmals“, des „Stadtfestes“, des „Kindertages“, des „Burgstädter Stadtadventes“ etc. mit. Dabei übernehmen sie vorwiegend organisatorische, kommunikative und Koordinierungsaufgaben.

6.Feuerwehrmuseum:
Die Projektbeteiligten erfüllen neben der Absicherung der regelmäßigen Öffnungszeiten sowie der Besuche außerhalb der regulären Öffnungszeiten auch Aufgaben wie fachliche Führungen durch das Museum sowie die Unterhaltung und Pflege der Exponate.

7.Stadtinformation und Stadtmarketing: Auch in diesem Projekt gibt es zahlreiche Aufgaben für ehrenamtlich tätige Personen. Dazu zählen die Absicherung der Öffnungszeiten, die Präsentation der Stadtinformation bei jährlichen Sonderveranstaltungen sowie die Förderung des Fremdenverkehrs in der Stadt Burgstädt durch Werbung für touristische Angebote, Belebung der Heimatverbundenheit durch Organisation von regional typischen Veranstaltungen etc. Zu den weiteren Aufgaben der Ehrenamtlichen im Projekt zählen z.B. die individuelle Beratung von Bürgern, die Beantwortung von Gästeanfragen, die Erstellung eigener Printmedien, die Organisation von Stadtführungen usw.

8.Helferkreis „Asyl“: Dieses Projekt hat das Ziel, Migranten und Asylanten zu integrieren. Dazu werden in Zusammenarbeit mit der Evangelisch- Lutherischen Kirchgemeinde und verschiedenen Beratungsstellen, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sowie vielen ehrenamtlich Tätigen Begegnungsnachmittage organisiert, vorbereitet und durchgeführt.


Sollte nun auch Ihr Interesse geweckt sein und Sie möchten sich ehrenamtlich in Burgstädt engagieren, sprechen Sie uns an!

Ansprechpartnerin Ehrenamtsbörse

Frau Yvonne Worbs
Sozialarbeiterin für Kitas und Grundschulen im ESF-Gebiet Burgstädt Mitte
Telefon: 0152 28 5846 93
Fax: 03724 63 277
E-Mail: sozialarbeiter@stadt-burgstaedt.de